Zeugnisse Sterbender
Print
20,00 €
Sofort lieferbar
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Sie werden benachrichtigt sobald das E-Book erschienen ist.
Zeugnisse Sterbender

Todesnähe als Wandlung und letzte Reifung. Durchgesehene und erweiterte Neuauflage

Print
20,00 €
Sofort lieferbar
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Sie werden benachrichtigt sobald das E-Book erschienen ist.

Sterben ist mehr als körperliches Ableben. Todesnähe wird auch zum radikalen Loslassen und zur Erfahrung von letzter Reifung und spiritueller Öffnung. Der Grenzbereich werdenden und sterbenden Lebens hat seine eigene Wahrnehmung, seine eigenen Ängste, Sehnsüchte, seine eigene Musik. Was Sterbende erleben und auszudrücken versuchen, kommt bisweilen wie verschlüsselt bei uns an. Den Zeugnissen vieler Sterbender folgend, muss es hinter dem Geheimnis des Todes etwas geben, wovon sie zutiefst angezogen sind und wovor sie sich zugleich äußerst fürchten. Todesnähe scheint Übergang und Zentrierung auf das eigene Wesentliche zu sein. Der Tod selbst bleibt Geheimnis. Dieses Buch ist ein Ratgeber im Verstehen der Innenwelt von Sterbenden. Es spricht nicht nur von der Würde des Menschen, sondern macht diese in Beispiel und Atmosphäre anschaubar.


Erschienen am 12.06.2000
ISBN: 978-3-87387-712-2, 224 Seiten, kartoniert, Format: 17.0 x 24.0

Sterben ist mehr als körperliches Ableben. Todesnähe wird auch zum radikalen Loslassen und zur Erfahrung von letzter Reifung und spiritueller Öffnung. Der Grenzbereich werdenden und sterbenden Lebens hat seine eigene Wahrnehmung, seine eigenen Ängste, Sehnsüchte, seine eigene Musik. Was Sterbende erleben und auszudrücken versuchen, kommt bisweilen wie verschlüsselt bei uns an. Den Zeugnissen vieler Sterbender folgend, muss es hinter dem Geheimnis des Todes etwas geben, wovon sie zutiefst angezogen sind und wovor sie sich zugleich äußerst fürchten. Todesnähe scheint Übergang und Zentrierung auf das eigene Wesentliche zu sein. Der Tod selbst bleibt Geheimnis. Dieses Buch ist ein Ratgeber im Verstehen der Innenwelt von Sterbenden. Es spricht nicht nur von der Würde des Menschen, sondern macht diese in Beispiel und Atmosphäre anschaubar.


Erschienen am 12.06.2000
ISBN: 978-3-87387-712-2, 224 Seiten, kartoniert, Format: 17.0 x 24.0

Leserstimmen

Zu diesem Titel sind noch keine Leserstimmen vorhanden.

Sie können eine Leserstimme anlegen indem Sie auf den Link "Neuen Beitrag verfassen" klicken.

Ihre Meinung
Ihr Kommentar:*

Pressestimmen

"Durch ihre therapeutische und begleitende Arbeit mit sterbenden Krebskranken und deren Angehörigen hat Monika Renz jahrelange Erfahrung mit dem Grenzbereich zwischen Leben und Tod, die sie bereits in mehreren beachtenswerten Publikationen weitergegeben hat. Ihre "Zeugnisse Sterbender"sind nun schon in vierter Auflage (Erstauflage 2000) erschienen und stellen ein bahnbrechendes Werk in der Sterbeforschung dar. Es ist sicher nicht zuviel, sie in einem Atemzug mit der ebenfalls aus der Schweiz stammenden Pionierin der Sterbeforschung, der 2004 verstorbenen Elisabeth Kübler-Ross, zu nennen."- Theologische Revue Nr. 3

"Der Wert der Arbeit ist darin zu sehen, dass die heute zu beobachtende Diskrepanz zwischen theoretischen Diskussionen und Sterbepraxis überzeugend überwunden wird, praktische Wege aufgezeigt werden, Zugang zu vernachlässigten Bedürfnissen Sterbender zu finden und Unterstützungsmöglichkeiten beschrieben werden, die eine Bearbeitung in vielen Fällen möglich macht."- socialnet (Prof. Dr. Hans Goldbrunner)

"In ihrem Buch Zeugnisse Sterbender schreibt Monika Renz über ihre Erfahrungen aus der Begleitung sterbender Krebspatienten. Der Grenzbereich werdenden und sterbenden Lebens habe seine eigenen Gesetzmäßigkeiten, seine eigene Wahrnehmung, seine eigenen Ängste, Sehnsüchte, Empfindungen, seine eigene Musik - kurz eine Art eigene Sprache. Darum, schreibt Renz, brauchen wir Übersetzungshilfen, um Sterbende zu verstehen. Sie sind zwischen Irdischem und Unbegreiflichem, zwischen Begrenzung und Fülle, zwischen dem Hier aus Schmerz und Angst und dem Ort großer Spiritualität und Wandlung.

Dieses Hin und Her im Sterben erklärt auch, warum die Betroffenen in Situationen, die von außen betrachtet oder peinlich wirken und von Schmerz und Angst geprägt scheinen, auch Phasen von Entspannung, Zufriedenheit, vielleicht sogar von unsäglichem Frieden erleben, wie Renz schreibt."- St. Galler Tagblatt

"Eine Pionierarbeit der Sterbeforschung."- perspectiva

"Gerade als Buch über das Sterben wird es zur Aussage über das Leben. Sterben in tiefer Menschlichkeit wird möglich, wo es der Autorin gelingt, sich selbst radikal in die Beziehung zum Sterbenden einzulassen. Dabei schwingt die ganze Bandbreite ihres persönlichen und spirituellen Weges mit. Hier spricht jemand ebenso kompetent wie authentisch."- Schweizer Krebsbulletin

"Man liest das Buch mit angehaltenem Atem, so als würde man einen verbotenen Bereich betreten, einen tabuisierten Grenzbereich, und weiß gleichzeitig: Auch ich werde in diesen Bereich kommen."- Salzburger Nachrichten


Mediathek

Downloads
Inhaltsverzeichnis
Druckansicht / Waschzettel

Affiliate-Programm

Tragen Sie hier Ihre Partner ID ein:

Affiliate-Programm

Was ist das und wie funktioniert es?

Als unser/e Partner*in präsentieren und empfehlen Sie von Ihnen ausgewählte Junfermann-Bücher auf Ihrer Website. Von dieser Empfehlung aus erfolgt eine Verlinkung zu unserem Webshop, gezielt zur Produktseite des jeweiligen Buches, welche durch einen Zahlencode eindeutig auf Sie als unsere/n Partner*in zurückzuführen ist: Gibt ein Kunde, der über Ihren Link in unseren Shop gelangt ist, bei uns eine Bestellung auf, dann zahlen wir unserer/unserem Partner*in eine attraktive Provision von 25% des Gesamtbestellwertes.

Wie melde ich mich an?

Bitte schicken Sie eine Anfrage an Ihre Ansprechpartnerin Carolin Stephan und nennen Sie uns Ihre Post- sowie Website-Adresse. Daraufhin schicken wir Ihnen Vertragsunterlagen zu, alles weitere klären wir dann im Laufe des Vertragabschlusses. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sollten Sie noch Fragen haben, so erreichen Sie Ihre Ansprechpartnerin unter:

Carolin Stephan

Tel: 05251-13 44 11

Fax: 05251-13 44 44

stephan[at]junfermann.de


Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer.