Buch des Monats

Darf es etwas Inspiration sein?

Wir stellen monatlich ein besonderes Buch aus unserem aktuellen Verlagsprogramm vor. Dabei kann es sich um Neuerscheinungen, aber auch um Titel aus unserer »Backlist« handeln – also Bücher, die nicht in neuester Zeit erschienen sind, aber weiterhin in unserem Programm geführt werden. Die ausgewählten Bücher werden allerdings nicht mithilfe eines Textes präsentiert, sondern in Form eines Interviews mit den jeweiligen Autor*innen! Als Interviewerin unterstützt uns die Moderatorin unseres Podcasts »Apropos Psychologie!«: Marion Heier.

Buch des Monats – September

Thomas Prünte
Du bist mein Heimathafen
Kurs halten für Paare

Eine Beziehung ist wie ein Garten. Sie bedarf der Pflege, damit etwas wachsen kann. Und in eine Beziehungskiste muss man etwas Gutes hineintun, wenn man etwas Gutes entnehmen möchte. Nur so kann eine Partnerschaft auf Dauer gedeihen und die Beziehung zum sicheren Hafen werden, der Schutz und Geborgenheit bietet.

Das Buch bietet zahlreiche Anregungen und ermutigende Leitsätze, die Sie bei der Suche nach mehr Zufriedenheit in Ihrer Beziehung unterstützen. Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Möglichkeiten, sich als Paar in kritischen Phasen zu regulieren. Füreinander ein sicherer Hafen zu sein, erfordert gegenseitiges Bemühen. Das Buch möchte Sie bei dieser lohnenden Aufgabe unterstützen und Ihnen ein Wegbegleiter sein. Sie schaffen das!

Das Interview

Der Autor

Buch des Monats – August

Melanie Liese-Evers, Meike Heier
Tiergestützte Interventionen mit Kindern und Jugendlichen
Ein Praxisbuch

In vielen Bereichen des Lebens ergänzen Tiere unsere Arbeit und stellen für uns eine emotionale Bereicherung dar. So verwundert es nicht, dass auch im sozialen und pädagogischen Bereich tiergestützte Interventionen zunehmen.
Waren dabei zunächst Hunde und Pferde beliebt, so sind die als Co-Therapeuten eingesetzten Tierarten inzwischen vielfältiger geworden. Und das hat Auswirkungen auf die Praxis. In diesem Buch werden u.a.Möglichkeiten, aber auch Grenzen in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen aufgezeigt, rechtliche Aspekte und „Stolperfallen“ betrachtet, die Fähigkeiten der jeweiligen „tierischen Mitarbeiter“ dargestellt, Konzepte vorgestellt, um qualitativ hochwertige Arbeit bieten zu können, und es wird der respektvolle Umgang mit den Tieren vermittelt.

Das Interview

Die Autorinnen

Buch des Monats – Juli

Martina Fischer- Klepsch
Soziale Phobie – die heimliche Angst
Selbsthilfeprogramm mit Übungen aus der Praxis

Glückliche Beziehungen lassen uns aufblühen und stärken uns. Was aber, wenn diese Ressource zu einer potenziellen Gefahrenquelle wird? Menschen mit Sozialer Phobie fürchten sich davor, von anderen negativ bewertet, ja, sogar verurteilt zu werden. Soziale Interaktionen werden für sie zu einem Spießrutenlauf. Je stärker die Angst vor anderen Menschen und ihren Bewertungen, desto mehr leidet die Lebensqualität der Betroffenen. Sozialer Rückzug und Depressionen können die Folge sein. Damit es gar nicht erst so weit kommt, bietet dieses Buch Hilfe zur Selbsthilfe.

 

Das Interview

Die Autorin

Dr. phil. Martina Fischer-Klepsch

Buch des Monats – Juni

Maike Schwier, Sven Sohr
Mit einem Lächeln – 100 Übungen zur Positiven Psychologie

Seit Beginn des 21. Jahrhunderts gibt es mit der Positiven Psychologie eine wachsende Bewegung. Sie interessiert sich weniger für unsere Defizite, sondern vor allem für die menschlichen „Sonnenseiten“ und hat viele Erkenntnisse befördert.
Doch der Weg vom Wissen zum Handeln ist nicht einfach. Das Buch trägt mit attraktiven Übungen zu 100 Schlüsselbegriffen aus der Positiven Psychologie dazu bei, grundlegende Phänomene unserer Existenz zu reflektieren und sie in der Praxis zu leben.
 

Das Interview

Die Autorin und der Autor

Maike SchwierSven Sohr

 

Das könnte Sie auch interessieren ...

Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer.