Praxis Kommunikation 5/2015
Einzelheft

Wie lade ich das Glück ein? Positive Psychologie und NLP

Heft
10,00 €
Sofort lieferbar

Formel für ein gelingendes Leben
Mehr als eine Happyologie: Über den aktuellen Zustand der Positiven Psychologie.
VON DANIELA BLICKHAN

Wo lang geht’s zum Glück?
Wege gibt es viele. Und wer nach dem WIE der Veränderung fragt, fi ndet Antwort beim NLP.
VON BERT FEUSTEL

Mit dem Herzen sehen
Wie der Emo-Code hilft, an der Grenze zwischen Leib und Seele sicher zu agieren.
VON FRANK GÖRMAR

Souvenirs vom Lebensweg
Die „Wand der erfüllten Lebensträume“. Ein Tool.
VON ROLF ROSENFELDT

Glück für drei Stunden
Perfektionismus und Positive Psychologie.
VON ROBERT HARINGSMA

Im Kontinuum der Emotionen
Eindrücke eines Workshops von Robert Biswas-Diener in Rosenheim.
VON REGINE RACHOW

Immer hübsch implizit motiviert
Bericht von der Tagung SELF in Kiel.
VON ANTONIA KENNEL

Vom Paria zum Musterschüler
Wie die Erkenntnisse des Neurobiologen Gerhard Roth die akademische Einschätzung des NLP verändern.
VON ADRIAN SCHWEIZER

Der Unterschied, der den Unterschied macht
Über Gregory Bateson, Geburtshelfer und Kritiker des NLP.
VON LUDGER BRÜNING

Fels in der Brandung
Neurolinguistisches Coaching – die Abkürzung zur Lösung.
VON CORA BESSER-SIEGMUND UND LOLA A. SIEGMUND

Ignorieren, abschotten, ausgrenzen
25 JAHRE DEUTSCHE EINHEIT: Über das Scheitern von Unternehmen und das Scheitern der DDR.
VON E.-WERNER MÜLLER

Vielleicht in 130 Jahren
Thesen einer ostdeutschen Psychologin zu den Unterschieden zwischen Ost und West.
VON SYBILLE SAILER

Mein voller Ernst
Wege zu mehr Schlagfertigkeit führen über den inneren Zustand.
VON PETRA SCHÄCHTELE-PHILIPP

Für den Rest den Lebens
Die Lebensuhr: eine Methode zum Bilanzziehen in der Lebensmitte.
VON SUSANNE KUCKLEI

„Ein Retro sagt so was nicht!“
Gestalttherapie und der Umgang mit dem inneren und äußeren Widerstand.
VON ANTJE ABRAM

Stein, Blatt, Fluss
Und wie wir von ihnen auf das schließen können, was uns wichtig ist. Coaching mit der Natur.
VON SUSI BAYER

Souverän im Kammerton A
NLP-Schule: Umgang mit „schwierigen“ Teilnehmern.
VON PETRA UND RALF DANNEMEYER

Von Ringen, Fallschirmen und Saunamänteln
Impro & NLP: Formate für das Reframing.
VON EVI ANDERSON-KRUG

Körper, Sinn und Emotionen
Alles Neuro? Von der Neurodidaktik lernen. Und von den alten Pädagogen.
VON FRANZ K. HÜTTER

Textcharts sind langweilig
In drei Schritten zu einer lebendigen Präsentation.
VON GERT SCHILLING


Erschienen am 20.10.2015
78 Seiten, Format: x

Formel für ein gelingendes Leben
Mehr als eine Happyologie: Über den aktuellen Zustand der Positiven Psychologie.
VON DANIELA BLICKHAN

Wo lang geht’s zum Glück?
Wege gibt es viele. Und wer nach dem WIE der Veränderung fragt, fi ndet Antwort beim NLP.
VON BERT FEUSTEL

Mit dem Herzen sehen
Wie der Emo-Code hilft, an der Grenze zwischen Leib und Seele sicher zu agieren.
VON FRANK GÖRMAR

Souvenirs vom Lebensweg
Die „Wand der erfüllten Lebensträume“. Ein Tool.
VON ROLF ROSENFELDT

Glück für drei Stunden
Perfektionismus und Positive Psychologie.
VON ROBERT HARINGSMA

Im Kontinuum der Emotionen
Eindrücke eines Workshops von Robert Biswas-Diener in Rosenheim.
VON REGINE RACHOW

Immer hübsch implizit motiviert
Bericht von der Tagung SELF in Kiel.
VON ANTONIA KENNEL

Vom Paria zum Musterschüler
Wie die Erkenntnisse des Neurobiologen Gerhard Roth die akademische Einschätzung des NLP verändern.
VON ADRIAN SCHWEIZER

Der Unterschied, der den Unterschied macht
Über Gregory Bateson, Geburtshelfer und Kritiker des NLP.
VON LUDGER BRÜNING

Fels in der Brandung
Neurolinguistisches Coaching – die Abkürzung zur Lösung.
VON CORA BESSER-SIEGMUND UND LOLA A. SIEGMUND

Ignorieren, abschotten, ausgrenzen
25 JAHRE DEUTSCHE EINHEIT: Über das Scheitern von Unternehmen und das Scheitern der DDR.
VON E.-WERNER MÜLLER

Vielleicht in 130 Jahren
Thesen einer ostdeutschen Psychologin zu den Unterschieden zwischen Ost und West.
VON SYBILLE SAILER

Mein voller Ernst
Wege zu mehr Schlagfertigkeit führen über den inneren Zustand.
VON PETRA SCHÄCHTELE-PHILIPP

Für den Rest den Lebens
Die Lebensuhr: eine Methode zum Bilanzziehen in der Lebensmitte.
VON SUSANNE KUCKLEI

„Ein Retro sagt so was nicht!“
Gestalttherapie und der Umgang mit dem inneren und äußeren Widerstand.
VON ANTJE ABRAM

Stein, Blatt, Fluss
Und wie wir von ihnen auf das schließen können, was uns wichtig ist. Coaching mit der Natur.
VON SUSI BAYER

Souverän im Kammerton A
NLP-Schule: Umgang mit „schwierigen“ Teilnehmern.
VON PETRA UND RALF DANNEMEYER

Von Ringen, Fallschirmen und Saunamänteln
Impro & NLP: Formate für das Reframing.
VON EVI ANDERSON-KRUG

Körper, Sinn und Emotionen
Alles Neuro? Von der Neurodidaktik lernen. Und von den alten Pädagogen.
VON FRANZ K. HÜTTER

Textcharts sind langweilig
In drei Schritten zu einer lebendigen Präsentation.
VON GERT SCHILLING


Erschienen am 20.10.2015
78 Seiten, Format: x

Mediathek

Downloads
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer.