Praxis Kommunikation

Praxis Kommunikation

Sie sind im Coaching, Training und in der Beratung unterwegs und möchten gern erfahren, was Ihre KollegInnen so treiben? Sie studieren noch oder befinden sich in einer Ausbildung und sind brennend daran interessiert, was auf dem weiten Feld der Trainings- und Beratungsbranche aktuell geschieht? Sie lieben es, wenn Lektüre Sie inspiriert und unterhält – und gleichermaßen Orientierung gibt über Methoden, Konzepte und Trends? Sie schätzen Praxis-Berichte über die Veränderungsarbeit und öffnen sich ebenso gern theoretischen Ansätzen und Forschungserkenntnissen, die verständlich aufbereitet sind? Sie schätzen ein geistiges Umfeld, das sich am humanistischen Menschenbild orientiert?

Dann ist Praxis Kommunikation die richtige Zeitschrift für Sie!

Folgen Sie uns auf Instagram

„‚Es muss anders werden, damit es besser wird.‘ Der Abteilungsleiter bringt seine Überzeugung auf diesen kurzen Nenner. Hinter der Not dieses ‚Müssens‘ steckt oft eine ‚Seh-Not‘: Die Möglichkeiten im Hier und Jetzt auch Gutes zu sehen, werden (noch) nicht erkannt. ‚Stellen Sie sich vor, Sie sind mit Ihrer Mannschaft auf offener See unterwegs,‘ lade ich ihn zur ‚Seh-Rettung‘ ein. ‚Wind und Wetter hat alles über Bord gespült. Sie haben nur noch das nackte Leben. Sie befinden sich in höchster Seenot und treiben orientierungslos auf dem Wasser. Plötzlich kommt ein Besatzungsmitglied und ruft: Ich habe die Rettung! Zwischen den Planken steckte diese Landkarte!‘ Ich drücke dem Klienten eine Weltkarte in die Hand. ‚Und nun?‘ frage ich ihn. Eine Zeitlang folgt Schweigen. ‚Damit kann ich nicht wirklich was anfangen. Ich muss ja erstmal wissen, wo ich bin. Und dann fehlt mir immer noch die Richtung,‘ äußert er sich. Stimmt. Und dann beginnen wir beide, uns über seinen Standpunkt und die Ausgangslage zu unterhalten, die viel Gutes auf Lager hat.“ – Aus unserer Bauchsachen-Reihe „Bitte *nicht* stören“ in Ausgabe 04/2021, von und mit Horst Lempart @hlempart Horst Lempart nutzt hier als „Persönlichkeitsstörer“ eine sogenannte Impact-Technik. Er ist Autor, Coach, Trainer und Supervisor in Koblenz. #praxiskommunikation #bauchsache #bittenichtstören #bittestören #sehnotrettung #coachingtipps #impacttechnik #coachingtechnik #team #teamchef #führungskraft #führungskräftecoaching #ausgangspunkt #standpunkt #berufsalltag
Aktuelle Seminar- und Ausbildungsangebote[*] ? wingwave®-Coach Ausbildung – für professionelle Coaches, Trainer*innen und Therapeut*innen • Erfolge bewegen • Blockaden lösen • Spitzenleistungen erzielen: In bereits mehr als 40 Ländern lösen Klienten ihre Blockaden mit der wingwave®-Methode. wingwave® ist wissenschaftlich fundiert – von Diplompsychologen entwickelt – Gehirngerecht und die Ausbildung mit dazugehörigen Qualitätszirkel ist nach DIN ISO 29993 TÜV-zertifiziert. ? Termine: 25. – 28.11.2021 | 09. – 12.12.2021 ?? Für ausgebildete wingwave®-Coaches gibt es danach die Möglichkeit sich zum wing wave®-Coach Online oder wingwave®- Coach YOUNG fortzubilden. Alle Infos auf www.besser?siegmund.de & www.wingwave.com. Besser?Siegmund?Institut | Tel.: +49 (0)40 3252 849-0 | info@besser-siegmund.de | @besser_siegmund_institut ??????????????????? ? Wir sollen auch auf eure Seminare aufmerksam machen? Bei der Buchung eines Seminarkalendereintrags in unserem Heft ist die Online-Werbung derzeit gratis inklusive! #jetztbuchen mit einer Mail an koester[at]junfermann.de! ? *Anzeige
#BUCHREZENSION zu »50 Coachingkarten Online-Coaching« von Dennis Sawatzki et al. (Beltz, 2021) »Es kommt selten vor, dass ich gerne schneller lesen könnte. Bei dem #Kartenset von Dennis Sawatzki waren meine Augen eher als Scanner unterwegs. Die Fülle an spannenden #Online-Ideen war derart groß, dass ich immer schon auf die nächste Karte schielte. Die Autoren haben klassische #Coachingmethoden für die #Onlinearbeit aufgepeppt und mehr als nutzbar gemacht. Viele #Tools sind derart #kreativ, dass sie online mindestens so gut sind wie analog. Das resultiert vor allen Dingen aus den vielen #Webtools, auf die die Herausgeber hinweisen – und die zum großen Teil kostenlos im Internet angeboten werden. Dadurch werden Timelines, Denkhüte, zeitgesteuerte E-Mails an mich selbst und #SWOT-Analysen zu echten digitalen Pluspunkten. Und wer hätte gedacht, dass systemische Brettaufstellungen und das Innere Team derart praktisch und aussagekräftig digital zum Einsatz kommen können. Insgesamt erwarten die Leser 50 kreative Online-Methoden, die sofort zum Weiterentwickeln einladen. Ergänzt werden die Karten durch die inkludierte Online-Version und ein Booklet, das auf wesentliche Eigenschaften des #Webcoachings aufmerksam macht. Das Kartenset ist ein echter Trumpf zum Thema #Onlinecoaching.« ?? Eine Rezension von Horst Lempart aus unserer Ausgabe 4 »EINE FRAGE DER HALTUNG« – Jetzt lesen! #linkinbio #würde #anstand #glaubenssätze #haltung #coach #coachingtools #coachthecoach #buchrezension #buchtipp #lesetipp
»Sprich deine #Wahrheit. Auch wenn es nicht immer angenehm ist, so ist es doch die einzige #Chance auf einen wahrhaftigen Umgang miteinander.« – @tanjapeters_diemutberaterin Einer von drei Impulsen für mehr #Anstand und #Würde in der Coaching-Branche, den Tanja Peters in ihrer Kolumne über »#Werte, Wahrheit, Würde – Ehrlich zum Klienten, ehrlich zu sich selbst: Anstand als Leitwert für Coaches« unseren Leser*innen an die Hand gibt. Jetzt lesen in unserer Ausgabe 4 »EINE FRAGE DER HALTUNG«. ?? Die PK könnt ihr sowohl per Einzelheftbestellung als auch im Rahmen eines Print- oder E-Journal-Abos über den Webshop des Junfermann Verlags @junfermannverlag (siehe Link ?? Bio unter „Aktuelle Ausgabe“ oder „Abo bestellen“) oder im gut sortierten Zeitschriftenhandel bekommen! ? #zitatdestages #sprücheundzitate #spruchdestages #coaching #coachthecoach #coachingimpuls
Wir haben wieder neue Abo-Prämien zusammengestellt! ? Bei Abschluss eines Normal, Jahres- oder Geschenkabos (sowohl für die Printausgabe als auch für das E-Journal) könnt ihr euch eines der hier abgebildeten Bücher aussuchen. ?? Für weitere Infos zu den Abo-Prämien siehe Link ?? Bio. #fachmagazin #abonnement #abo #aboprämie #aboprämien #prämien #geschenk #psychologie #kommunikation #coaching #training #beratung #praxis #praxistipps #praxiskommunikation #positivepsychologie #wertschätzung #gewaltfreiekommunikation #selbstbewusstsein #präsentieren #körpersprache
#NEWS – FOLGEN DER PANDEMIE: »Viele Menschen könnten nach Ende der Pandemie darauf achten, größeren Abstand zu anderen zu halten. Zu diesem Ergebnis sind Wissenschaftler aus Mainz und München mit einer Studie an 136 Erwachsenen gekommen. Während des ersten Lockdowns absolvierten diese einen Online-Test, bei dem sie auf dem Bildschirm eine menschliche Silhouette sahen. Anschließend sollten sie die Entfernungen markieren, welche sie vor Corona zu der gezeigten, unbekannten Person bevorzugt hätten und welche sie während der Pandemie und nach deren Ende bevorzugen würden. Dieser Test wurde im August und Oktober 2020 wiederholt. Die Probanden gaben als bevorzugten Abstand während der Pandemie durchschnittlich 180 cm an, für die Zeit vorher nur 120 cm. Studienleiter Dr. Christoph Freiherr von Castell: ›Überrascht hat uns, dass die Probanden angaben, nach der Pandemie einen Abstand von ungefähr 140 cm zu bevorzugen.‹ Das könnte laut Studienleiter Dr. Robin Welsch Konsequenzen für das Zusammenleben haben, etwa für die Kommunikation: ›Bei größerem Abstand müsste man z. B. lauter sprechen, um verstanden zu werden, und feine Nuancen der Mimik wären nicht mehr so gut zu erkennen.‹« Ein NEWS-Beitrag von Petra Giegerich (Johannes Gutenberg-Universität Mainz) aus unserem neuen Heft »EINE FRAGE DER HALTUNG – Anstand und Würde im Coaching«. Jetzt lesen. ? Weitere Infos zum Heft & Bestelloptionen findet ihr unter dem Link in unserer Bio! #praxiskommunikation #neueausgabe #anstand #würde #werte #gesellschaft #coronapandemie #abstand #abstandhalten #kommunikation #mimik #psychologie #coaching #training #beratung ©? Hintergrundbild: Maxime, Unsplash
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer.