Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Klicken Sie hier um den Newsletter im Browser zu öffnen.
Newsletter Header
Newsletter Moodbar
 
 

Liebe Leserinnen und Leser von Praxis Kommunikation,

gerade ist die letzte Ausgabe des Jahres 2022 erschienen. Wir beschäftigen uns diesmal mit dem Thema "Zukunft"  - etwas, worauf wir uns eigentlich freuen sollten, was aber den Großteil der Menschheit im Moment wohl eher verunsichert.

Wir leben nicht nur im Jetzt, wir müssen unseren Blick auf das richten, was kommt und was die Generationen nach uns brauchen. Zukunft heißt: wir wissen nicht, was uns erwartet. Gleichzeitig liegt darin ein Gestaltungsauftrag für die Gegenwart. Welche Impulse brauchen wir für unsere Zukunft?

Unsere Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe nehmen Themen wie Arbeitswelt, Familie und Erziehung sowie auch den Umgang mit dem eigenen Lebensende unter die Lupe.

Ich wünsche uns allen, dass es uns im kommenden Jahr gelingt, optimistisch und positiv in die Zukunft zu schauen - trotz aller Unwägbarkeiten, die die Welt für uns bereit hält.

Haben Sie erholsame und friedvolle Feiertage!

Herzlichst Ihre

Simone Scheinert
Chefredakteurin

 

 

 
 
 

Neu: Ausgabe 6/22 - Heimweh nach der Zukunft

 
 


Die Zukunft ist unberechenbar, auch wenn wir uns seit Beginn der Menschheitsgeschichte darum bemühen, sie vorherzusagen – das meiste können wir nur annehmen oder mit bereits gemachten Erfahrungen abgleichen. Und dann kommt es doch oft ganz anders! Wie kann man also Heimweh haben nach einer Zeit, über die man nur wenig weiß? Vielleicht dann, wenn die Gegenwart nicht der Ort ist, an dem wir bleiben wollen und wachsen können - und in die Vergangenheit geht es ohnehin nicht zurück. Dann fühlt sich der Blick in die Zukunft verheißungsvoll an. Ein warmes Kribbeln im Bauch, viele Möglichkeiten, Leichtigkeit, Lebensfreude. Und natürlich Gestaltungsspielraum und Freiheit - Optionen, die viele Menschen in ihrem Alltag vermissen, von denen man aber selbstverständlich träumen darf.

Zukunft ist ohnehin das Thema, das vielen von uns im Moment wie ein schwerer Stein auf der Seele liegt. Das, was im Augenblick in der Welt passiert, können wir kaum noch mit Erfahrungen aus der Vergangenheit abgleichen, und das macht vielen Angst. Mehr als zuvor werden jetzt Coaches, Berater:innen und Therapeut:innen gebraucht, um Menschen in Krisensituationen Hilfe zu leisten und ihnen mutmachende Zukunftsperspektiven zu eröffnen – im Kleinen wie im Großen.

Unser Gehirn hat eine besondere Fähigkeit: Fantasie und Imaginationskraft. „If you can dream it, you can do it“ – dieser Ausspruch wird oft Walt Disney zugeschrieben, so ganz richtig ist das aber nicht. Er stammt von Tom Fitzgerald, einem Creative Executive bei Walt Disney Imagineering, der an zahlreichen fantasievollen Attraktionen in den Disney Parks gearbeitet hat.

Träumen wir doch von einer besseren Zukunft – und nehmen wir unseren Gestaltungsauftrag ernst. Wenn wir dann noch (wie aus dem NLP bekannt) die Vision des Träumers vom Realisten und vom Kritiker abchecken lassen, haben wir gute Chancen, unsere Ideen Wirklichkeit werden zu lassen. (aus dem Editorial)

Mit Beiträgen von: Gudrun Henne, Christine Neumann, Christine Kempkes, Frank Becher, Alica Ryba, Stephan Landsiedel und vielen anderen.

Hier können Sie das Einzelheft bestellen oder sich für ein Abonnement entscheiden.

Bei einem Jahres-, Geschenk- oder unbefristeten Abonnement können Sie sich eine Buchprämie aussuchen.

 

 

 

 

 

 
 

Geänderte Abopreise ab dem 1. Januar 2023

 
 

Zum 1. Januar 2023 müssen wir erstmals seit Jahren den Einzelheftpreis und die Abopreise für Praxis Kommunikation leicht erhöhen. Die steigenden Kosten in Versand und Logistik machen diesen Schritt leider notwendig.

Falls Sie über ein Abonnement nachdenken: Wenn Sie noch in 2022 beginnend mit Ausgabe 6/22 bestellen, erhalten Sie das Abo noch für ein Jahr zum alten Preis!

Hier geht es zu den Abomöglichkeiten.


Neue Abopreise zum 01.01.2023

Einzelheft: 13,50 €

Probe-Abo: 25,- €

Jahresabo 68,- €

Normalabo  68,-€

Geschenkabo 68,- €

Studentenabo 52,- €

E-Journal: 55,-€

E-Journal Studenten: 45,- €

Kombiabo Print + E-Journal: 82,- €

Kombiabo Print + E-Journal Studenten: 62,- €

 

 
 

Buchbesprechung: Die Coaching-Schatzkiste

 
 

Die Coaching-Schatzkiste

Martin Wehrle

Edition Training aktuell, € (D) 49,90, 5. Aufl. 2021

Über Tools gibt es unter Coaches geteilte Meinungen. Man braucht sie im Coaching-Alltag, sollte sie aber verantwortungsvoll und im passenden Kontext anwenden. Martin Wehrle, bekannt für seine praxisorientierten Übungs- und Fragesammlungen für Coaches, liefert hier einen hilfreichen Begleiter insbesondere für Coaching-Neulinge. Denn bei allem Wissen und aller Übung - wenn das erste Mal Klienten mit echten Anliegen kommen, kann das junge Coaches verunsichern. Großes Plus deshalb: Wehrle geht am Ende jedes Kapitels auf Fragen ein. Wie sieht ein idealer Coaching-Raum aus? Wie lösungsorientiert soll ich in ein Coaching einsteigen? Soll ich mich als Coach auf ein Feld spezialisieren? Kann ich Manager coachen, obwohl ich selbst keiner war? Was tun, wenn der Klient mir unsympathisch ist? Auch organisatorische Fragen zur Auftragsklärung und zum Start ins Coaching werden beanwortet. Das Buch bietet zahlreiche Fallbeispiele, Geschichten, Metaphern, Coaching-Techniken (Impact), Fragebögen zur Selbstreflexion (auch als Download) und über 850 Fragen, die Coaches ihren Klient:innen stellen können, um sie zu unterstützen und zu eigenen Lösungsprozessen anzuregen. Martin Wehrle schreibt aus der Praxis für die Praxis, in lockerem Ton. Das Buch ist lesefreundlich und übersichtlich gestaltet. Und wie jedes gute Werkzeug gehört des einfach in die richtigen Hände: Wer sich sklavisch an eine Toolsammlung klammert, wird wahrscheinlich nur ein mittelmäßiges Ergebnis erzielen. Wer sich auf seine Klient:innen einlässt, ihnen empathisch und kreativ begegnet, der darf aus einer solchen Schatzkiste aus dem Vollen schöpfen und sein Repertoire erweitern. Dieses Buch ist dazu hervorragend geeignet – für Einsteiger und für „alte Hasen“ gleichermaßen.        

Simone Scheinert

 
 

Ein Service von

Junfermann Verlag GmbH
Driburger Str. 24 D
33100 Paderborn
Deutschland


E-Mail:infoteam@junfermann.de
www.junfermann.de
Geschäftsführer: Dr. Stephan Dietrich, Dr. Andreas Falkinger
Register: HRB 257 AG Paderborn
USt.-ID: DE280516097