Merkzettel
0 Artikel
0,00
46,00 €
inkl. MwSt., versandkostenfrei
Mediathek
Leserstimmen
Pressestimmen
Autoren
Ihre Meinung
Ihr Name:*
Ihr E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:*
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

 
"Wer wünscht sich nicht, mit Konflikten so umzugehen, dass sich die Beziehungen verbessern und Lösungen gefunden werden, mit denen alle Beteiligten von Herzen einverstanden sind. Aber für den Weg zwischen dem Wunsch und der Wirklichkeit reicht guter Wille allein nicht aus. Um diesen Weg möglichst mit Lust zu gehen, bietet die Kiste - Tatsächlich eine Kiste! - neben einer kleinen Handreichung vor allem eine Fülle an Trainingskarten. Zunächst lernt man die vier wesentlichen Schritte der gewaltfreien Kommunikation:
1. Genau zu beobachten, ohne zu bewerten;
2. ausgelöste Gefühle wahrzunehmen;
3. den Kontakt zu den eigenen Bedürfnissen aufzunehmen und diese dann
4. in eine Bitte bzw. Handlung umzusetzen.
Das alles sehr konkret, so ist etwa die Bitte: "Kannst du jetzt bitte aus der Badewanne kommen?" eine Bitte, die auf eine Lösung zielt im Gegensatz zu solchen, die helfen, die Beziehung zu klären, wie etwa: "Kannst du bitte sagen, wie es bei dir angekommen ist?" Das ist das wirklich Faszinierende an dieser Kiste, dass sie so konkret ist. Sie besteht aus einer Fülle an Situationen des alltäglichen Lebens, in der eigenen Partnerschaft, mit den Kindern, am Arbeitsplatz und nicht zuletzt im Umgang mit sich selbst, mit Selbstzweifeln und Peinlichkeiten oder der Unfähigkeit, Nein zu sagen. Es werden solche Denk- und Handlungsmodelle sehr konkret aufgezeigt, die helfen, die eigenen festgefahrenen Beziehungsmuster hin zu mehr Menschenfreundlichkeit sich selbst (!) als auch dem Nächsten gegenüber zu verändern." - Beratung Aktuell 2/05

"Trainieren sie die GFK gerne praxisnah und haben Freude dabei? Dann nutzen Sie den ganzen Reichtum dieser Box!" -Marshall Rosenberg
Autorin

Vera Heim ist zertifizierte GFK-Trainerin und Coach. Seit 2004 bietet sie mit "The Coaching Company" Seminare in Zürich an und setzt sich für eine wertschätzende Unternehmenskultur ein.


 

Autorin

"Zuhören können und sich selbst offen mitzuteilen sind die Schlüssel für eine gelingende Kommunikation. Das Miteinander im persönlichen Bereich kann davon ebenso positiv beeinflusst werden wie das Aushandeln gesellschaftlicher Positionen - zum ...